SPEAKER

© Thomas Kirschner

Hildegard Aichberger

oekostrom AG

IMPULSE & DISKUSSION // 16:30 – 17:30 Uhr // Auditorium:
„Stakeholder-Management zwischen Pflicht und Wahrheit“

Organisationen sind eine Interpretationsfläche für vielfältige Erwartungen. Zwischen den Vorstellungen von Kund:innen, Journalist:innen, Mitarbeiter:innen, NGOs und Investor:innen liegen aber oft Welten. Wie können zum Beispiel gesellschaftliche Nachhaltigkeitsansprüche und kurzfristige Gewinn­erwartungen gleichermaßen erfüllt werden? Müssen intern bekannte Risken oder Managementfehler in jedem Fall publik gemacht werden? Und was sagt die Ethik dazu, gilt das Verschweigen solcher Informationen etwa schon als Täuschung?

Antworten auf diese brennenden Fragen werden uns leitende Kommunikator:innen von Unternehmen geben, die aus den Bereichen Energie und Verkehr stammen und gerade für eine Bewältigung der Klimakrise als entscheidende Player betrachtet werden.

Gemeinsam mit Peter Kleemann, Martin Paweletz, Andreas Rinofner.

Über die Referentin

Hildegard Aichberger bildet seit 2021 gemeinsam mit Ulrich Streibl das Vorstandsteam der oekostrom AG und verantwortet die Agenden Vertrieb und Marketing. Seit 20 Jahren ist sie in leitenden Funktionen im Bereich Umweltschutz und Nachhaltigkeit tätig. Zuvor war die promovierte BOKU-Absolventin Geschäftsführerin des WWF Österreich und Mitinitiatorin der ORF-Umweltinitiative „Mutter Erde“.